Irgend­wie hink’ ich den Ver­an­stal­tun­gen ja hin­ter­her. Liegt natür­lich auch an der Men­ge guter Vor­stel­lun­gen zur Zeit. So auch wie­der bei der KPR, dies­mal aus­nahms­wei­se am Sonn­tag. Dort gab es wie­der tol­le live Musik auf die Ohren.

Begon­nen hat der Abend mit dem Singer/​Songwriter Tom­my Fin­ke. Neben sei­nen älte­ren und bekann­ten Stü­cken hat­te er auch neue Songs im Gepäck. Egal ob alt oder neu, er ver­lei­te­te den ein oder ande­ren zum Tan­zen. Eine gute Ein­stim­mung für den Abend.

Nach einer kur­zen Pau­se rock­ten dann Fataal die Büh­ne. Sie spiel­ten guten Deutsch­rock. Teils sehr druck­voll, teils aber auch gefühl­voll, mit sehr guter Büh­nen­prä­senz. Doch Jane, die Sän­ge­rin, hielt es nicht nur auf der Büh­ne: Sie zog es auch auf die Kan­zel der ent­wid­me­ten Kir­che, oder auf die Empo­re, von wo sie dann ein Lied sang. Auch das Publi­kum wur­de ein­be­zo­gen.

Lei­der war die Kir­che nicht voll, aber das tat der Stim­mung kei­nen Abbruch. Die­je­ni­gen, die nicht da waren, haben zwei tol­le Auf­trit­te in einem tol­len Ambi­en­te ver­passt. Wenn man das Ambi­en­te noch sehen/​genießen will, noch bie­tet sich Gele­gen­heit dazu. Dann aller­dings mit ande­ren Künst­lern. So zum Bei­spiel bereits am kom­men­den Frei­tag. Dann gibt es eine Rewü (sic!): »Auf ein Schäum­chen mit der Fami­lie Staub«. Ein­lass ist um 19.45 Uhr, begon­nen wird um 20.15 Uhr; der Ein­tritt, der zu 100% an die Künst­ler geht, beträgt 6,– Euro.

Am Sams­tag fin­det die Ver­nis­sa­ge der neu­en Aus­stel­lung statt, um 17.00 Uhr geht’s los. Neben den neu­en Kunst­wer­ken aus den Berei­chen Male­rei, Foto­gra­fie, Col­la­gen und Raum­in­stal­la­ti­on gibt es auch Musik, mal live, mal live inein­an­der gemischt, so genann­te Mash-Ups.

In Zusam­men­ar­beit mit dem C@fe-42 wird am Mitt­woch wie­der gele­sen, dann lau­tet der Titel des Abends: Melo­disch, jaz­zig, gut – Eva Kurow­ski, Ste­fan Lau­rin & Tan­ja Bern. Ein beson­de­rer Hin­weis gilt dem Don­ners­tag danach, der 20. Sep­tem­ber: Dies ist der Welt-Kin­der-Tag. Aus die­sem Anlass fin­det in der ehe­ma­li­gen Kir­che der KPR ein Poe­try Slam statt, der kom­plett zu Guns­ten der Gel­sen­kir­che­ner Kin­der­ta­fel läuft – ein Besuch hier lohnt sich also dop­pelt. Aktu­ell sind fol­gen­de Slam­mer ange­mel­det: Tors­ten Strä­ter, Tobi Kat­ze, Tobi­as Reinartz, Zer­bo­lesch, Ann-Kath­rin Gebh, Jas­min Sell, Leo­nie Warn­ke und Klaus Mär­kert.

Mehr Fotos …
… gibt es hier:
Mehr zur KPR …