Team 101 – oder: Des Wahn­sinns zwei­ter Teil. Jan Phil­ipp Zym­ny kehr­te zurück in die ent­wid­me­te Kir­che der KPR. Dies­mal ohne Gitar­re, dafür aber in Beglei­tung sei­nes Slam-Teams »Team 101«. Mit ihm gehö­ren noch Fabi­an Navar­ro und Maxi­mi­li­an Hum­pert zu die­sem Team. Eini­ge wer­den die drei viel­leicht noch unter dem alten Team-Namen ken­nen: Hoo­ters Girls.

Durch die drei ver­schie­de­nen Per­so­nen gab es natür­lich auch deren unter­schied­li­che Sti­le, die sich sehr gut ergänz­ten: Mal (erns­te­res) Gedicht, mal albern. Genau­so wenig, wie sie sich auf ein Gen­re fest­leg­ten, eben­so wenig leg­ten sie sich auf dar­auf fest, »nur« die Tex­te ent­spre­chend vor­zu­tra­gen. So gab es zwi­schen­durch auch mal ’nen selbst­ge­dreh­ten Poe­try-Video-Clip von Maxi­mi­li­an Hum­pert (zusam­men mit Sven­ja Grä­fen). Oder auch mal Pan­to­mi­me. Aber eben auch Tex­te aus ihren jewei­li­gen Slam-Pro­gram­men. So war für jeden was dabei. Pech für den, der nicht da war: Echt was ver­passt – und so oft ist das Team 101 auch nicht auf Tour. Für die aktu­el­le Tour »Mob­bing Dick« gibt es wohl nur noch heu­te (14. Sep­tem­ber) in Wup­per­tal (Die Bör­se) und mor­gen im Rem­schei­der 12inch Club die Gele­gen­heit, die drei live zu sehen.

Bei der KPR geht es auch heu­te Abend wei­ter: Die Fami­lie Staub gibt eine Rewü (sic). Der Ein­tritt, der zu 100% an die Künst­ler geht, beträgt sechs Euro. Ein­lass ist ab 19.45 Uhr, los gehen soll es um 20.15 Uhr. Ansons­ten ist am Mitt­woch wie gewohnt wie­der Kan­zel­le­sen (Melo­disch, jaz­zig, gut – Eva Kurow­ski, Ste­fan Lau­rin & Tan­ja Bern). Und am Don­ners­tag gibt es wie­der Poe­try. Dies­mal dann wie­der einen Poe­try Slam. Und da Don­ners­tag Welt­kin­der­tag ist, fin­det die­ser Slam zuguns­ten der Gel­sen­kir­che­ner Kin­der­ta­fel statt. Vor­bei­kom­men lohnt dann also dop­pelt.

Mehr Fotos …
Mehr zur KPR …