Heut’ mal wieder ein paar Fotos, allerdings nichts aktuelles. Die Bilder liegen schon fast ein halbes Jahr in meinem Archiv, jetzt hab ich endlich ein paar davon bearbeitet und darf sie euch jetzt zeigen.

Wie gesagt, fotografiert hab ich sie im Juni, nach der Lesung in Marl. Erst hatte ich ja vor, noch nach Dortmund zu fahren, zur Zeche Zollern. Aber auf der Autobahn hab’ ich mich umentschieden und bin nach Duisburg gefahren, in den Landschaftspark Duisburg-Nord. Wollte ich schon länger mal hin und da bot es sich einfach an. (Zur Zeche Zollern will ich auch, so ist es ja nicht.) Es war mein erster Besuch im LaPaDu, aber bestimmt nicht der letzte, da muss ich nochmal hin. Auch mal bei Tageslicht. Vor allem, da ich noch nicht allzu viel von der Anlage gesehen hab’.

Den ehemaligen Hochofen 5 kann man wohl begehen, ich weiß nicht wie hoch. Ich habe es sein lassen. Es ist zwar (leicht) beleuchtet, aber mit Stativ und Co. wollte ich dann die schmaleren Treppen dann doch nicht hochkraxeln. Beim nächsten mal. Wieder ein Grund mehr, noch mal dort hin zu fahren. Und dann nimm ich mir mehr Zeit.

Der Landschaftspark ist eine absolute Empfehlung, wenn man sich für die (alte) Schwerindustrie interessiert, schöne Motive sucht oder einfach »abschalten« möchte, denn der Park besteht nicht nur aus Hochofen und Co. Auch landschaftlich hat er wohl einiges zu bieten. Für wen die Anfahrt nicht zu weit ist, der sollte ruhig mal in den Landschaftspark Duisburg-Nord fahren. Die Illumination ist unter der Woche wohl nicht vollständig aktiviert, so dass man am Besten ein Wochenende nutzt, wenn man (auch) wegen der stimmungsvollen Illumination dort hin möchte.

So, hier nun ein paar Bilder (Klick macht groß). Ich hoffe, ich hab’ die Beschriftungen noch richtig zuordnen können.

Seitenwand Hochofen 5

Seitenwand Hochofen 5

Hochofen 5

Hochofen 5

Hochofen 5

Hochofen 5

Blick auf Hochofen 5

Blick auf Hochofen 5

Blick auf Hochofen 5

Blick auf Hochofen 5

Bunker

Bunker

Im Landschaftspark Duisburg-Nord

Im Landschaftspark Duisburg-Nord

Blick von der Piazza Metallica auf die Gießhalle

Blick von der Piazza Metallica auf die Gießhalle