Was macht man an einem Mitt­woch Abend, wenn der dar­auf­fol­gen­de Don­ners­tag ein Fei­er­tag ist? Man geht zum Bei­spiel (zuerst) zum ers­ten Song-Slam der Wohl­klang Wort­büh­ne in Wat­ten­scheid.

Ein Singer/​Songwriter muss­te lei­der im Vor­feld schon aus per­sön­li­chen Grün­den absa­gen, ein wei­te­rer kam ein­fach nicht. Somit tra­ten vier her­vor­ra­gen­de Bar­den an, die Stim­men des Publi­kums zu ersin­gen: Edy Edwards (Her­ne), Evan Frey­er (Wup­per­tal), Chris­ti­an Sur­rey (Wup­per­tal) und Bred­dy (Müns­ter).

Auch wenn es mehr Publi­kum hät­te sein dür­fen, die Stim­mung war her­vor­ra­gend, sowohl bei den Künst­lern, als auch bei den Zuschau­ern. Die Start­rei­hen­fol­ge wur­de aus­ge­lost und dann ging es auch schon los: Bei »nur« vier Sän­gern gab es drei kom­plet­te Run­den, nach denen jeweils abge­stimmt wur­de. Und die­se Wahl war dies­mal wirk­lich eine Qual, so gut spiel­ten alle vier.

Die zwei­te Run­de ver­lief wie üblich in umge­kehr­ter Start­rei­hen­fol­ge und vor der drit­ten und letz­ten Run­de wur­den die Start­plät­ze erneut aus­ge­lost, fai­rer geht’s also kaum. Die Punk­te aller drei Run­den wur­den zusam­men­ge­zählt und bil­de­ten das End­ergeb­nis: Chris­ti­an und Bred­dy beleg­ten punkt­gleich den drit­ten Platz, Evan wur­de Zwei­ter und Edy gewann somit den gol­de­nen Hirsch. Zum Abschluss gab es dann noch einen Solo-Auf­tritt des Gewin­ners.

Zu Gast im eigenen Leben

Bei der Wohl­klang Wort­büh­ne war­tet schon der nächs­te Lecker­bis­sen: Am kom­men­den Mon­tag (14. Okto­ber) gibt es dort eine »Lesung« von Mar­tell Bei­gang und Tim Talent. Mar­tell Bei­gang wer­den die meis­ten wohl als Schlag­zeu­ger von »Dick Bra­ve & The Back­beats« ken­nen. Er wird an dem Mon­tag aus sei­nem Buch »Zu Gast im eige­nen Leben« vor­tra­gen, und wie ich gehört habe, wird es wohl auch Musik geben. Ein­tritt kos­tet vier Euro, oder ihr wür­felt; Ein­lass ist ab 19.00 Uhr.