Am Sonntag war es soweit: Radio Voll Normal feierte zweiten Geburtstag. Für ein kleines Webradio schon eine gute Leistung. Und wie es sich für einen Geburtstag gehört, wurde natürlich auch gefeiert. Und wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört, haben wir nicht alleine gefeiert: Gefeiert wurde mit den Hörern, mit (und im) C@fe-42 und mit Musik – mit Live-Musik.

Zum Auftakt des »Geburtstagskonzerts« betraten »Logic Insanity«  die Bühne, allerdings nur die halbe Band: Keyboard, Gitarre und Gesang, da nur eine kleine Bühne mit »kleiner Technik« zur Verfügung stand. Aber auch in dieser kleinen Besetzung wussten sie zu überzeugen.

Nach weiteren Programmpunkten, wie z. B. der Auszeichnung der Moderatoren, welche die meisten Sendungen absolviert haben (Herzlichen Glückwunsch nochmal an Maggy, Tarlio und Lotz), kam der Singer/Songwriter Edy Edwards mit seiner Band auf die Bühne. Auch sie begeisterten das Publikum  mit ihren Songs. Höhepunkt war aber wohl der gemeinsame Auftritt von Edy Edwards und Tommy Klapper, in dem sie ihr jeweils bekanntestes Stück kombinierten. Raus kam »Stück für Stück verraten und verkauft«. Oder so ähnlich, denn einen festen Titel hat dieses Stück nicht.

Etwas später hatte dann auch Tommy Klapper seinen Solo-Auftritt. Auch er verstand es wieder mal das Publikum einzubeziehen und mit ihm zu feiern. Zum Ende seines Auftritts holte er noch einmal alle Künstler auf die Bühne, um mit Detlev (Kellerkinder bei Radio-Voll-Normal) einen Song zu spielen. Es wurde »Stand by Me«. Doch damit war noch nicht Schluss, denn es wurde Zugabe gefordert, so dass wir noch in den Genuss einer spontanen Session kamen, in der die Künstler alle möglichen Songs einbezogen. Ein sicherlich für alle beteiligten unvergesslicher Auftritt.

An dieser Stelle möchte ich mich – persönlich und als Team-Mitglied von Radio voll Normal – nochmal bei allen bedanken, die diese Party möglich gemacht haben: Den Hörern, denn ohne Hörer gibt es kein Radio. Den Künstlern, die uns mit ihren Auftritten sehr große Freude bereitet haben. Dem C@fe-42, in dessen Räumen wir feiern durften. Dem Team des C@fe-42, die während den Live-Übertragungen immer ehrenamtlich arbeiten, u. a. auch dafür, dass wir senden können. Ganz besonders danken möchte ich hier Dennis Oßwald und Michael Meyer, die am Sonntag nicht nur feiern konnten, sondern auch für uns die Bühentechnik auf- und abgebaut und während des Abends auch betreut haben.

Leute, lasst uns so weitermachen mit dem Radio, so dass wir nächstes Jahr den dritten Geburtstag feiern können. Neben den »normalen« Sendungen wird es natürlich auch wieder Live-Übertragungen geben, so am Samstag schon (8. Oktober 2011) die Music-Night aus dem C@fe-42 u. a. mit Extended. Und auch den nächsten Battle of Bands im Jahr 2012 wollen wir wieder übertragen.

Zum Schluss noch einmal ein dickes Danke an alle Beteiligten.

 

Update: Fast vergessen, aber die Bilder der Konzerte sind natürlich auch in der Galerie zu finden.

Update 2: DeHex hat auch einen kleinen Artikel dazu geschrieben: http://dathexchen.blogspot.com/2011/10/zum-zweiten-geburtstag-von-radio-voll.html