Nachdem ich ja schon über die Stadtgrenze nach Wülfrath war, bin ich auch mal über die Stadtgrenze in entgegengesetzter Richtung gewesen, in Lennep, welches ja zu Remscheid gehört. Lennep hat bestimmt jeder schon mal gehört, wurde doch da Wilhelm Conrad Röntgen geboren. Aber das war nicht mein Grund dorthin zu fahren. Mich interessierte eher die historische Altstadt. Diese wurde zwar im Laufe der Zeit mehrmals durch Großbrände zerstört, aber immer wieder aufgebaut, zuletzt im Stil des bergischen Barocks. Da Lenneps Altstadt den zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden hat und ab den 1970er Jahren auch mit saniert wurde, sind ein Großteil dieser Gebäude heute noch zu bewundern. Auch Teile der mittelalterlichen Stadtmauer stehen noch. Wer jetzt mehr über Lennep erfahren möchte, kann in der Wikipedia weiterlesen.

Ich habe mir vorher noch nicht wirklich viel mit Architekturfotografie beschäftigt, weiß auch nicht, ob man meine Bilder schon als Architekturfotografie bezeichnen kann. Auf jeden Fall war ich zu früh am Nachmittag dort, die Sonne stand noch zu hoch. Aber ich hatte ja versprochen, Bilder aus Lennep zu zeigen; nun denn, hier sind sie (Klick macht groß).