Ich hat­te ja letz­tens ange­fan­gen, ein paar älte­re Seri­en nach Ligh­troom zu impor­tie­ren und dabei bin ich dann auch wie­der auf die Rei­he gesto­ßen, aus der die­ses Bild stammt. Ich hat­te die­ses Bild schon ver­ges­sen, beim ers­ten durch­se­hen war auch das Wort »Power« noch nicht rich­tig zu sehen. Ich ver­stand das »Black & White« als Auf­for­de­rung, mal zu sehen, wie das Bild in schwarz-weiß wirkt. Und dabei wur­de dann auch das Wort »Power« deut­lich sicht­bar. Also ein biss­chen wei­ter an dem Bild gear­bei­tet.

Auch wenn ich dem Bild anfangs nicht viel Auf­merk­sam­keit schenk­te, sogar schon ver­ges­sen hat­te, so fin­de ich den­noch, dass es ein Bild ist, was sich lohnt, gezeigt zu wer­den. Denn durch die Schrift (man­che wür­den es Schmie­re­rei nen­nen) bekommt es eine eige­ne Aus­sa­ge. Und dies sogar dop­pelt …

Black & White Power

(Klick macht groß)